Angelika Friedl

Medizinjournalistin & Autorin

Suchterkrankungen • Demenz • Schizophrenie • Schlafmedizin • ärztliche Behandlungsfehler • Organisations- und Entwicklungspsychologie

T: +49 30 440 108 41
F: +49 30 484 956 45
a.friedl@berlinermedizinjournalisten.de

Meine sehr kurze Vita

beginnt mit dem Studium der Rechtswissenschaften. Nach dem 2. juristischen Staatsexamen arbeitete ich einige Jahre als juristische Sachbearbeiterin. 2001 habe ich die Weiterbildung zur Fachzeitschriften-Redakteurin abgeschlossen. Seit mehr als zehn Jahren schreibe ich freiberuflich für Tageszeitungen, Magazine und Verbände.

Schwerpunkte

sind Psychotherapie, Sozial- und Entwicklungspsychologie, Abhängigkeitserkrankungen, Depression, Pflege und Gesundheitspolitik. Vor allem die Salutogenese liegt mir am Herzen. Was tut uns gut, was hilft uns? Die körperliche, aber auch die geistige Gesundheit ist wichtig. Ich schaue auch manchmal über den medizinischen Tellerrand – und schreibe Porträts über Sterbebegleiter und über Menschen, die ungewöhnliche Dinge tun.

Referenzen

Beiträge u. a. in der Berliner Zeitung, taz, Berliner Morgenpost, Welt, Leipziger Volkszeitung, Hannoverscher Allgemeiner Zeitung, Handelsblatt, Psychologie heute und Bild der Wissenschaft. Außerdem habe ich Broschüren und Ratgebertexte geschrieben für die Techniker Krankenkasse, Deutsche Rheuma-Liga, Stiftung Warentest und die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen.

Mehr unter www.pressesyndikat.de