Anne Krampe-Scheidler

Medizinjournalistin

Lungenkarzinom • Nierenzellkarzinom • Urothelkarzinom • COPD & Asthma • Suchtmedizin • Digital Health

Wenn Journalismus und Medizin zusammentreffen, sollte im besten Falle ein Text entstehen, der den Leser fordert, ohne ihn zu überfordern. Fachkompetenz ist wichtig, aber nicht alles. Wenn ich den Leser erreichen möchte, muss ich seine Perspektive einnehmen.

Ich bin seit mehr als 18 Jahren Medizinjournalistin. Nach meinem geisteswissenschaftlichen Studium absolvierte ich ein Volontariat bei einer Tageszeitung. Nach mehreren interessanten Stationen als Journalistin habe ich schließlich meine Leidenschaft für die Themen Gesundheit und Medizin entdeckt. Zuerst schrieb ich vor allem für medizinische Laien, später dann auch für Mediziner. Bei der wissenschaftlichen Koordination und Erstellung einer S3-Leitlinie konnte ich wichtige Erfahrungen mit der Methodik evidenzbasierter Medizin sammeln. Mein medizinischer Schwerpunkt ist die Onkologie. Aber auch die Digitalisierung des Gesundheitssystems gehört zu meinen Lieblingsthemen. Beide Bereiche sind extrem spannend, weil hier alles in Bewegung ist.

Ich schreibe für Fach- und Publikumsmedien über ein breites Themenspektrum. Meine Auftraggeber sind Agenturen, Verlage, Institutionen der Selbstverwaltung, Krankenkassen und die Pharmaindustrie. Primär- und Sekundärpublikationen, wissenschaftliche Präsentationen, Poster und Kongressberichte gehören ebenso zu meinem Portfolio wie Patientenbroschüren, Flyer oder Internettexte. Zudem verfasse ich Texte für Pressemappen, Pressemitteilungen und Newsletter. Ich bin Mitglied der European Medical Writers Association (EMWA).